Paderborner Wirtschaftsbrief

Aktuelle News aus der Paderborner Wirtschaft

Donnerstag

23

Juni 2016

0

KOMMENTARE

DEKRA Award 2016 – Werden Sie Safety Champion

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps, Wirtschaftsbrief 06/16

Der DEKRA Award zeichnet Unternehmen aus, die herausragende Konzepte, Initiativen, Prozesse o.ä. geleistet und dadurch eine Bestmarke gesetzt haben. In den Bereichen „Sicherheit bei der Arbeit“, „Sicherheit im Verkehr“ und „Sicherheit zu Hause“ werden herausragende Leistungen prämiert. Der Fokus des Awards liegt dabei nicht auf Produkten, sondern auf Best Practices in den Kategorien. Anmeldeschluss ist der 16. September 2016!

Share Button

Donnerstag

23

Juni 2016

0

KOMMENTARE

TRAUMJOB 2017 – Ihre Personalmesse für Ausbildung, Beruf und Qualifikation

Geschrieben von , in der Kategorie Veranstaltungshinweise, Wirtschaftsbrief 06/16

Die TRAUMJOB am 17. und 18. März 2017 im Schützenhof Paderborn bietet Ausstellern die Möglichkeit Fachkräfte, Absolventen und Auszubildende direkt am Messestand zu finden. Nach erfolgreichem Auftakt der Personalmesse & Ausbildungsplatzbörse TRAUMJOB 2016 Anfang Juni, organisiert der Veranstalter, die Grothus van Koten Mittelstandsmarketing KG, nun die Folgeveranstaltung.

Share Button

Donnerstag

23

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Marketing Intelligence & Innovation Awards (MIIA) – Bewerbungsfrist bis zum 12.07. verlängert!

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps, Wirtschaftsbrief 06/16

Die Marketing Intelligence & Innovation Awards zeichnen erstmals erfolgreiche Projekte, Kampagnen, Strategien, Tools und Teams der Marketingwelt aus. Bewerben können sich Agenturen und Unternehmen, Dienstleister, Verbände und NGOs, politische Institutionen und Parteien sowie Einzelpersonen, die im digitalen Marketingbereich tätig sind. Alle Arbeiten, die zwischen Juni 2015 und Juli 2016 erstellt oder publiziert wurden, können am Wettbewerb teilnehmen.

Share Button

Donnerstag

23

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Zehn Jahre STARTERCENTER NRW

Geschrieben von , in der Kategorie Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung, Wirtschaftsbrief 06/16

Startercenter NRW

Nordrhein-Westfalens Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk – Garrelt Duin – würdigt die Arbeit der Startercenter NRW, die bereits seit 10 Jahren maßgeblich zur Verbesserung der Stabilität und Nachhaltigkeit von Gründungen beitragen und damit unmittelbar die Perspektiven für Wachstum und Beschäftigung in Nordrhein-Westfalen verbessern. Die Wirtschaftsförderung Paderborn vertritt zusammen mit der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer das Startercenter in Paderborn und freut sich sehr über die Würdigung des Ministers. Wir werden auch weiterhin unser Engagement fortführen und den Start-ups den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern.

Share Button

Mittwoch

22

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Bundeswirtschaftsministerium verlängert Innovationsberatung „go-Inno“ für kleine Unternehmen

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps, Wirtschaftsbrief 06/16

Kleine Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe und Handwerk können auch künftig die Leistungen von autorisierten Beratungsunternehmen in Anspruch nehmen. Die Richtlinie für das Förderprogramm go-Inno (BMWi-Innovationsgutscheine) wurde bis Ende 2020 verlängert. So können kleine Unternehmen und Start-ups Ihr Potenzial ausschöpfen und wirtschaftlich erfolgreich werden.

Share Button

Mittwoch

22

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen von Social Enterprises/Social Business/ Sozialunternehmen

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps, Wirtschaftsbrief 06/15

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Teilnahme von Social Entrepreneurs/ Social Businesses an der Messe „Fair Friends – Messe für neue Lebensmodelle, fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung“, die vom 1. – 3. September 2016 in den Westfalenhallen Dortmund stattfindet. Gründer und junge Unternehmen können sich bis 15. Juli 2016 (ausschließlich online) um eine Teilnahme bewerben. Sofern sie durch eine unabhängige Jury ausgewählt werden, ist die Teilnahme an der Messe für sie kostenfrei.

Share Button

Mittwoch

22

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Unternehmensbefragung im Rahmen des Projekts HumanTec der Fachhochschule Bielefeld

Geschrieben von , in der Kategorie Wirtschaftsbrief 06/16

Die Wirtschaftsförderung Paderborn unterstützt das Projekt HumanTec der Fachhochschule Bielefeld. Das Projekt verfolgt das Ziel, berufsbegleitende Studienangebote zur Qualifizierung und Professionalisierung des Betrieblichen Bildungspersonals im Humandienstleistungs- und Technikbereich zu entwickeln und zu erproben. Der Schnittstellenbereich Humandienstleistung-Technik (HumanTec) wird im Projekt besonders betrachtet. Durch den zunehmenden und weiter steigenden Technikeinsatz im Gesundheitsbereich entstehen neue Tätigkeitsfelder an den Schnittstellen zwischen Humandienstleistungen und Technik. Diese neuen Tätigkeitsfelder werden identifiziert und die damit einhergehenden veränderten Anforderungen an die Beschäftigten an den Schnittstellen werden herausgearbeitet.

Share Button

Donnerstag

16

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Umfrage „Intelligente Systeme“

Geschrieben von , in der Kategorie Allgemein

Im Rahmen des Moduls „Spezialgebiete des Innovations- und Technologiemanagements“ führt eine Gruppe von Studierenden an der Universität Bielefeld eine Befragung zu dem Thema Intelligente Systeme durch.

Share Button

Freitag

10

Juni 2016

0

KOMMENTARE

06.07.2016 – Vortrag Gefälledämmung auf Dach und Balkon

Geschrieben von , in der Kategorie Veranstaltungshinweise, Wirtschaftsbrief 06/16

Der Verein „energieXperten – Kompetenznetzwerk Paderborn e.V.“ unterstützt Einspar- und Effizienzmaßnahmen an Wohn- und Nicht-Wohngebäuden sowie bei der Produktion in Gewerbebetrieben kompetent beim wirtschaftlichen, zukunftsfähigen, energieeffizienten Bauen und Sanieren. Die nächste Informationsveranstaltung findet am 06.07.2016 um 18 Uhr in der Kreishandwerkerschaft Paderborn Raum 2 statt. Thema des Abends ist „Gefälledämmung auf Dach und Balkon – fachgerechte Abdichtung mit Gefälle“. Referent ist Dachdeckermeister Klaus Glahe.

Share Button

Freitag

10

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Neues Marketing-Universum der Paderborner Marketing-Agentur TMC

Geschrieben von , in der Kategorie Aktuelle Nachrichten aus Paderborner Unternehmen, Tipps, Wirtschaftsbrief 06/16

Über 220 Marketingdisziplinen auf einen Blick – das bietet die Neuauflage des Marketinguniversums von der TMC GmbH – The Marketing Company. Das Marketinguniversum ist eine kreative Übersicht der Marketing-Methoden und Maßnahmen, die TMC auf den multimedialen und multifunktionalen Kanälen mit Netzwerkpartnern anbietet. Die am Hoppenhof in Paderborn ansässige Agentur stellt das Universum als A2-Druck oder zum Download zur Verfügung.

Share Button

Freitag

10

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Bis zu 600.000 Euro Preisgelder jährlich für IKT-Start-ups

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps, Wirtschaftsbrief 06/16

Mit dem neuen „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Start-ups, deren Ideen auf modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) basieren, mit Preisgeldern sowie mit Coaching und Beratung bei der Unternehmensgründung. Jährlich sind zwei Wettbewerbsrunden geplant, bei denen jeweils bis zu sechs Hauptpreise vergeben und bis zu fünfzehn weitere Gründungsideen ausgezeichnet werden.

Share Button

Freitag

10

Juni 2016

0

KOMMENTARE

GRÜNDERPREIS NRW 2016: Bewerbungen ab sofort möglich

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps, Wirtschaftsbrief 06/16

Gründerpreis NRW 2016

Vom 06. Juni bis einschließlich 12. August 2016 können sich Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer bewerben, die zwischen 2011 und 2014 in Nordrhein-Westfalen eine Firma gegründet oder als Nachfolger übernommen haben. Ausschlaggebende Kriterien für die Bewertung sind der unternehmerische Erfolg und die Kreativität der Geschäftsidee. Auch die Unternehmensphilosophie fließt mit ein, etwa Ansätze zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Übernahme ökologischer Verantwortung oder soziales und gesellschaftliches Engagement.

Share Button

Donnerstag

9

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Berufs-/ausbildungsbegleitendes Studium als Weiterbildungsmöglichkeit für Auszubildende und Mitarbeiter

Geschrieben von , in der Kategorie Aktuelle Nachrichten aus Paderborner Unternehmen, Wirtschaftsbrief 06/16

Die Siemens AG Paderborn bietet in Kooperation mit der FH Südwestfalen ein berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Studium zum B.A. Wirtschaft, B.E. Maschinenbau oder B.Sc. Winfo an. Hiermit erhalten Unternehmer der Region die Möglichkeit, Leistungsträger zu binden, Mitarbeiter für weitergehende Aufgaben vorzubereiten und ihre Leistungsmotivation zu erhöhen. Durch die optimale Vernetzung zwischen Studium und Beruf entstehen keine betrieblichen Ausfallzeiten.

Share Button

Donnerstag

9

Juni 2016

0

KOMMENTARE

23.06.2016 18 Uhr – FHDW-Wirtschaftsforum: Zeitreihenvergleich – Auswirkungen auf die Betriebsprüfung

Geschrieben von , in der Kategorie Veranstaltungshinweise

Am 23.6.2016 um 18 Uhr berichten die Referenten über die aktuelle Entscheidung des Bundesfinanzhofs zum Zeitreihenvergleich und die erwarteten Auswirkungen für die Besteuerungspraxis. Beleuchtet werden die Auswirkungen aus Sicht des Steuerberaters im Hinblick auf die Buchführung, Bilanzierung und Betriebsprüfung. Außerdem werden die Auswirkungen aus Sicht der Steuerstrafrechtsverteidigung für das Steuerstrafverfahren dargestellt. Zudem besteht die Möglichkeit weitere Experten für Steuer, Buchführung und Betriebsprüfung zu treffen.

Share Button

Donnerstag

9

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Neuer Forschungsbericht: Solo-Selbstständige in Deutschland – Strukturen und Erwerbsverläufe

Geschrieben von , in der Kategorie Allgemein, Wirtschaftsbrief 06/16

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat einen neuen Forschungsbericht „Solo-Selbstständige in Deutschland – Strukturen und Erwerbsverläufe“ vorgelegt. Die Studie, die vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag des BMAS durchgeführt wurde, zeigt, dass die Zahl der Solo-Selbstständigen seit 2012 zurückgegangen ist und damit der Trend des „Crowdworking“ derzeit in Deutschland noch ein Randphänomen darstellt. Zudem zeigt die Studie, dass rund die Hälfte der Solo-Selbstständigen nicht in die gesetzliche oder eine private Altersvorsorge investiert.

Share Button