Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Mittwoch

9

Oktober 2019

06.11.2019 15:00 – 17:30 Uhr: Was bietet 5G für Produktionsprozesse? – Einsatzfelder, Nutzen und Mehrwerte

Geschrieben von , in der Kategorie Veranstaltungen

Die Entwicklung leistungsfähiger und an den Bedarf der Industrie angepasster Kommunikationsnetze ist derzeit eine entscheidende Aufgabe. Der neue Mobilfunkstandard 5G bietet hierfür ein enormes Applikationspotenzial. Dabei steht 5G nicht nur für den neuen Funkstandard, sondern geht weiter und beschreibt eine neuartige Netzwerkinfrastruktur, die alle Kommunikationstechnologien miteinschließt und u. a. industriellen Anforderungen in den Bereichen MenschMaschine-Kollaborationen, fahrerlose Transportsysteme, mobile Werkzeuge oder Robotik genügt.
Ein weiterer Vorteil von 5G ist, dass Unternehmen für die beschriebenen Anwendungen firmeneigene 5G Netze aufbauen und nutzen können.

In dieser Veranstaltung wird vorgestellt, mit welcher Motivation und welchen konkreten Aktivitäten sowie Anwendungsfällen Unternehmen 5G für sich bereits nutzen und wie 5G Automatisierungsprozesse zukünftig verändern kann, z.B. in den Bereichen:

  •  Flexible und skalierbare industrielle Echtzeitkommunikation
  •  Augmented Reality in der industriellen Automation
  •  Retrofitting von datenbasierten Mehrwerten mittels Maschinellen Lernens in industriellen Applikationen

Abschließend wird auch vorgestellt, wie auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einen ersten Einstieg finden können und wie man mögliche Anwendungsfelder für sich identifizieren kann.

Das Programm richtet sich insbesondere an Geschäftsführungen, Produktionsleitungen und IT-Verantwortliche.

Veranstaltungsort: Weidmüller Gruppe, Klingenbergstraße 26, 32758 Detmold

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier.

image_printDruckansicht

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv