Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Autorenarchiv: Manuela Pape

Freitag

16

August 2019

20.09.2019 – STARTPHASE – Paderborner Existenzgründungstag

Persönliche Ideen umsetzen, Geld verdienen mit dem, was man wirklich gern macht – ein Traum für viele. Aber wo fängt man an?  Gibt es einen Markt für das Angebot? Reicht die Qualifikation aus? Wo erhält man Unterstützung? Der Gründungstag STARTPHASE bietet Antworten auf viele Fragen. Er wird jährlich von der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, der IHK Ostwestfalen, Zweigstelle Paderborn und Höxter, und der Wirtschafts-förderungsgesellschaft Paderborn durchgeführt. In diesem Jahr findet die ganztägige Veranstaltung am Freitag, 20. September 2019, bei der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Waldenburger Str. 19 in Paderborn statt.

Freitag

16

August 2019

Ideenwettbewerb DIN-Connect 2020

DIN-Connect fördert innovative Projektideen mit Potenzial für Normung und Standardisierung und richtet sich an Start-ups und KMU. DIN und DKE stellen für das Förderprogramm eigene finanzielle Mittel zur Verfügung, um Innovationen in die Normung und Standardisierung zu überführen und ihnen auf diese Weise zu einem schnelleren Marktzugang zu verhelfen.

Freitag

16

August 2019

13. und 14.09.2019 Tag der Sicherheit

Am 13. und 14.09.19 findet bei Hartmann Tresore der „Tag der Sicherheit“ statt – ein „Muss“ für alle, die ihr Haus oder ihren Firmensitz wirksam vor Einbrüchen oder einem Wohnungsbrand schützen möchten. In der Firmenzentrale im Paderborner Gewerbegebiet Mönkeloh (Pamplonastraße/Ecke Borchener Straße) stehen Experten aus verschiedenen Bereichen der Haussicherung für Fragen zur Verfügung. Vorträge zum Einbruchschutz durch die Kriminalpolizei und zu Qualitätstresoren gehören ebenfalls zum Programm.

Mittwoch

14

August 2019

Sterntaler vom Paderborner Osterlauf

Der Paderborner Osterlauf unterstützt nicht nur die German Doktors, sondern engagiert sich auch im regionalen Bereich. In diesem Jahr kann sich die Sterntaler Hilfe für Schwerkranke Kinder e.V. über eine Spende in Höhe von 3.124 EUR freuen.

Mittwoch

14

August 2019

26.09. – 27.09.2019: Jubiläumskonferenz „Shaping the Future of Additive Manufacturing“

Im Rahmen des 10 jährigen Bestehens des DMRC findet die Jubiläumkonferenz & Netzwerkveranstaltung mit dem Thema „Shaping the Future of Additive Manufacturing“ vom 26. – 27.09.2019 in Paderborn statt. Im Rahmen der Konferenz zum Thema 3D-Druck / Additive Fertigung sollen Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und den verschiedenen Gremien und Verbänden miteinander vernetzt werden.

Mittwoch

14

August 2019

19.11.2019: „NRW eStart-up 2019“ auf dem 7. Kompetenztreffen Elektromobilität NRW

ElektroMobilität NRW ist die Dachmarke des NRW-Wirtschaftsministeriums, unter der alle Aktivitäten in Sachen Elektromobilität zusammengefasst sind. Hier arbeiten das Kompetenzzentrum ElektroMobilität NRW und die EnergieAgentur.NRW im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums gemeinsam an der Weiter-entwicklung der Elektromobilität in NRW – gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). ElektroMobilität NRW ist der erste Ansprechpartner für Elektromobilität in Nordrhein-Westfalen.

Mittwoch

14

August 2019

UWS BusinessSolutions GmbH aus Paderborn zählt zum dritten Mal in Folge zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Die UWS Business Solutions GmbH zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands – das hat der Beratervergleich TOP CONSULT auf Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Kundenbefragug ermittelt. Die Geschäftsführern Klaus-Oliver Welsow und André Unger nahmen die Auszeichnung auf der Preisverleihung beim 6. Deutschen Mittelstands-Summit in der Frankfuter Jahrhunderthalle am 28. Juni 2019 entgegen. Bundespräsident a. D. Christian Wulff überreichte die Trophäe.

Freitag

9

August 2019

26.09.2019: Design Sprint – Tagesworkshop

In diesem interaktiven Workshop lernen die Teilnehmer anhand einer konkreten Produktidee bzw. Probelmstellung die „Design Sprint“ -Methodik kennen. Was in der Praxis auf 4 bis 5 Tage ausgelegt ist, wird komprimiert innerhalb eines Tages durchlaufen, um die Vorgehensweise kennenzulernen und Innovations- und Kreativ-Übungen praktisch zu erleben.

Mittwoch

24

Juli 2019

Förderprogramm „Regionale Kulturpolitik“ – Antragstellung beginnt jetzt

Kultur in Spitze und Breite fördern und den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort nahe bringen, kulturelle Teilhabe im Sinne einer lebenslangen kulturellen Bildung und eines offenen, nachhaltigen Dialoges gewährleisten und die Außenwahrnehmung von Kunst und Kultur in den Regionen erhöhen – das sind die maßgeblichen Ziele der Regionalen Kulturpolitik. Darüber hinaus zielt das Programm auch auf die Entwicklung und Stärkung von Kooperationsmodellen mit anderen Bereichen, so zum Beispiel mit der Jugendarbeit, der Wirtschaft, der Stadtentwicklung oder dem Tourismus ab. Antragsberechtigt sind Künstler*innen aller Sparten, Vertreter*innen von Vereinen, kommunalen Einrichtungen und Kulturinstitutionen.

Mittwoch

24

Juli 2019

Förderprogramm IGP fördert nun expliziert auch nicht-technische Innovationen

Das Bundeswirtschaftsministerium erweitert seine Innovationsförderung. Die Richtlinie zur Pilotförderung „Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wurde im Budesanzeiger veröffentlicht. Bundeswirtschaftsminister Altmeier hierzu: „Wir erweitern unsere Innovationsförderung und fördern nun explizit auch nichttechnische Innovationen, wie neue digitale Geschäftsmodelle. Wir wollen so mehr junge, kleine und mittelständische Unternehmen erreichen, denn es gibt viele kluge unternehmerische Ideen, die unsere Wirtschaft voranbringen, sei es in der Kultur- und Kreativwirtschaft, von Freiberuflern oder von kleinen Dienstleistungsunternehmen.“

Mittwoch

24

Juli 2019

Kulturhackathon Coding da Vinci

Coding da Vinci, der Kultur-Hackathon für offene Kulturdaten, vernetzt die Kultur- und die Technikwelt miteinander.  Jetzt kommt Coding da Vinci zum ersten Mal in den Westen der Republik und zeigt einmal mehr, welche überraschenden Möglichkeiten in offenen Kulturdaten stecken. Jetzt sind alle Kreativen, die die folgenden Kriterien erfüllen, zur Mitarbeit aufgerufen: du bist fit in Software-Entwicklung, Grafikanwendungen oder -design, hackst, bist Künstler*in, gestaltest Games, machst in Medien oder bist einfach „nur“ an Kultur interessiert und hast Lust mit Gleichgesinnten neue Ideen zu entwickeln? Dann bietet Coding da Vinci Westfalen-Ruhrgebiet dir im Herbst 2019 die Chance, mit Kulturinstitutionen aus deiner Region in Kontakt zu kommen, um neue Zugänge zu unserem digitalen Kulturerbe zu gestalten: mit Apps, Websites, VR/AR-Umsetzungen, interaktiven Installationen, Datenvisualisierungen oder was dir sonst noch einfällt.

Mittwoch

24

Juli 2019

Die RPA–Reise geht weiter: agentbase und UiPath schließen Partnerschaft

Der Einsatz von Robotic Automation (RPA) ist für viele Unternehmen der nächste logische Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung. Denn standardisierte Prozesse lassen sich durch RPA nahezu vollständig automatisieren. Die Partnerschaft mit UiPath, einem der führenden RPA–Anbieter, eröffnet den Kunden der agentbase neue Möglichkeiten zur Automatisierung wiederkehrender Routineaufgaben. Denn UiPath bietet eine intuitive und funktionsreiche Entwicklungsumgebung im Bereich Automatisierung.

Mittwoch

24

Juli 2019

Alexander Klump und Philip Trykacz für beste Masterarbeit in Mathematik ausgezeichnet

Die Mathematikstudenten Alexander Klump und Philip Trykacz haben im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn eine Auszeichnung für die besten Masterarbeiten erhalten. Das IT-Sicherheitsunternehmen achelos ist erneut Sponsor der Abschlussveranstaltung und hat einen Scheck in Höhe von 500 Euro Preisgeld an Alexander Klump überreicht.

Montag

15

Juli 2019

Donnerstag

11

Juli 2019

Förderwettbewerb „Start-up Transfer“ – Infoveranstaltung am 22.07. an der Uni Paderborn

Der Förderwettbewerb „Start-up Transfer“ geht in die nächste Runde. Bis zum 31. Oktober 2019 können sich Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen,  die ein Unternehmen gründen wollen, bewerben. Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes unterstützt.

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv