Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Tipps Archiv

Freitag

10

Januar 2020

„CREATIVE.Report – Kreative, Netzwerke und Diskurs“ veröffentlicht

Der „CREATIVE.Report – Kreative, Netzwerke und Diskurs“ ist erschienen. Die Publikation präsentiert anlässlich des 10-jährigen Jubiläums spannende Porträts von kreativen Macher*innen, zeigt die von Creative NRW ausgezeichneten Netzwerke, die CREATIVE.Spaces, und greift im Diskursteil Themen auf, die die Branche bewegt haben, noch immer bewegen und zukünftig formen werden. Dass die Kultur- und Kreativwirtschaft weiter auf Wachstumskurs ist, belegen die „Zahlen und Fakten“ zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft in NRW im empirischen Teil der Publikation.

Donnerstag

19

Dezember 2019

CSR-Preis OWL 2020: Bewerbungsstart am 1. Januar 2020

Im kommenden Jahr verleiht die Initiative für Beschäftigung OWL e.V. gemeinsam mit der GILDE-Wirtschaftsförderung Detmold unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, erneut den CSR-Preis OWL. Dieser Preis wird nun zum vierten Mal verliehen und zeichnet ostwestfälische Unternehmen aus, die sich in besonders vorbildlicher Weise ökonomisch, ökologisch und sozial für die Gesellschaft engagieren.

Donnerstag

19

Dezember 2019

Förderprogramm NRW-Patent-Validierung – Bekanntgabe der 5. Runde

Das Förderprogramm richtet sich an Hochschulerfinder/innen, die ihre zum Patent angemeldeten Erfindungen mit relevantem Marktpotenzial weiterentwickeln möchten. Die Erfindung, die Kern des Validierungsvorhabens ist, muss im Namen einer NRW-Hochschule bereits zum Patent angemeldet sein. Die Förderung bezieht sich sowohl auf die Durchführung von proof-of-concepts wie auch auf die Entwicklung von Prototypen. Antragsberechtigt sind die jeweiligen Hochschulen.

Donnerstag

19

Dezember 2019

WEITER.BILDUNG! – die Qualifizierungsoffensive für Arbeitgeber

Egal, ob es um Strukturwandel in der Unternehmenswelt, die fortschreitende Digitalisierung  oder einen möglichen Fachkräftemangel geht. Mit WEITER.BILDUNG! unterstützt die Bundesagentur für Arbeit Sie darin, die unternehmerischen Herausforderungen von morgen zu bewältigen. Arbeitgeber profitieren von allen Vorteilen, die eine Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit sich bringt. Voraussetzung ist, dass Sie für Ihre Beschäftigten eine Weiterbildung von mehr als 160 Stunden anstreben, wobei die Durchführung der Qualifizierung flexibel sein darf, zum Beispiel hinsichtlich der Schulungszeiten (z. B. Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend…).

Donnerstag

19

Dezember 2019

Wettbewerb OUT OF THE BOX.NRW: Wer kennt digitale Startups und möchte diese für diesen Wettbewerb nominieren?

OUT OF THE BOX.NRW ist ein Wettbewerb, der die digitale Start-up-Szene Nordrhein-Westfalens ins Rampenlicht setzt und feiert. Und einer, der zeigt, wie ihr mit euren Ideen derart überzeugen und mitreißen könnt, dass euch die Community im Final Pitch um insgesamt 50.000 Euro Preisgeld (erster Platz 25.000 Euro, zweiter Platz 15.000 und dritter Platz 10.000 Euro) sehen will! Mit mindestens einem Unterstützer, der dein Start-up nominiert, geht es los.

Donnerstag

19

Dezember 2019

Praxisprojekte mit Studierenden – Anmeldung bis 22. Januar beim Career Service der Universität Paderborn

Zum kommenden Sommersemester 2020 bietet der Career Service der Universität Paderborn Unternehmen und Organisationen bereits zum 15. Mal die Möglichkeit, gemeinsam mit Studierenden Praxisprojekte zu bearbeiten. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Titel der „Summer & Winter Schools“ gefördert. Im Rahmen eines Praxisprojekts stellen Unternehmen eine reale Aufgabenstellung, die von einer interdisziplinären Gruppe von 5 bis 8 Studierenden bearbeitet wird. Die Studierenden erarbeiten innovative und kreative Lösungen, entwickeln neue Ideen oder treiben laufende Projekte weiter voran.

Donnerstag

28

November 2019

Frauenbranchenbuch OWL: Von Print zu Online

Nach 10 erfolgreichen Jahren mit der Herausgabe des „Frauenbranchenbuch OWL“ wird die Printausgabe durch die online Version abgelöst. Unternehmerinnen in OWL präsentieren sich zukünftig z. B. mit einem Internet Portfolio im online Magazin des „Frauenbranchenbuch OWL“ regional und überregional und profitieren von einem ausgewogenen Marketing Mix.

Donnerstag

28

November 2019

Förderprogramm Start-up Transfer – Bewerbung bis 30.04.2020 möglich

Das erfolgreiche Förderprogramm Start-up Transfer des Landes Nordrhein-Westfalen geht in die nächste Runde. Bis zum 30. April 2020 können sich Absolventen, Absolventinnen, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die ein Unternehmen gründen möchten, bewerben. Die besten Gründungsideen werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes NRW unterstützt. Das Programm richtet sich an Projekte in der Gründungsphase, die beispielsweise auf technologischen oder sozialen Innovationen basieren. Voraussetzung ist, dass noch nicht gegründet worden ist.

Donnerstag

28

November 2019

Endspurt: Netzwerk ZENIT e.V. schreibt Innovationspreis aus. Kooperationsprojekte mit Start-ups gesucht

„Kooperationsprojekte für digitale Zukunftsthemen“ heißt das Thema der diesjährigen (neunten) Ausschreibung zum Innovationspreis des Netzwerks ZENIT e.V.. Gesucht werden technologisch ausgerichtete Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Start-ups (nicht älter als fünf Jahre) oder zwischen Unternehmen, Start-ups und Hochschulen / Forschungseinrichtungen zu digitalen Zukunftsthemen. Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember.
Ausführliche Informationen zum Preis gibt es unter www.zenit.de/innovationspreis2019.

Donnerstag

28

November 2019

Gründerstipendium NRW: Montag, 09.12.2019 nächste Jurysitzung der Gründungsoffensive Paderborn

Das Gründerstipendium NRW eröffnet die Chance, innovative Geschäftsideen auf den Weg zu bringen und in die Gründerszene der Region einzusteigen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt jede Gründerin/jeden Gründer, die/der vor oder am Anfang der Existenzgründung steht mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für maximal ein Jahr, um den Start in die Welt der Entrepreneure zu erleichtern. Darüber hinaus erhalten die Gründerinnen und Gründer die Gelegenheit, sich in Gründernetzwerken auszutauschen und sich durch individuelles Coaching begleiten zu lassen.

Donnerstag

28

November 2019

Unternehmensnachfolge: WFG als Ansprechpartner

Die WFG agiert als neutrale Partnerin für Käufer und Verkäufer im Unternehmensnachfolge-Prozess. Auftakt dieses Prozesses ist ein persönliches Gespräch, in dem wir Ihre individuellen Rahmenbedingungen, Fragen und Wünsche klären. Sie entscheiden, auf welche Weise und in welcher Intensität wir Sie weiter begleiten dürfen. Sprechen Sie uns direkt an, um die ersten Schritte festzulegen. Wir freuen uns auf Sie!

Freitag

11

Oktober 2019

WIPANO – Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen – Förderanträge für 2019 noch bis zum 15.11. möglich

Da die aktuelle WIPANO-Förderrichtlinie Ende 2019 ausläuft, können Förderanträge zunächst nur noch bis zum 15. November 2019 eingereicht werden. Maßgeblich ist der postalische Eingang der schriftlichen Antragsunterlagen mit Originalunterschrift beim Projektträger in Berlin. Alle Unternehmen sind daher dazu aufgerufen zu prüfen, ob mit Blick auf diese vermutlich mindestens 4-monatige Unterbrechung eine Antragstellung noch dieses Jahr sinnvoll sein könnte.

Donnerstag

26

September 2019

Innovationspreis 2019/2020 des Netzwerks ZENIT e. V. wird zum neunten Mal vergeben

Gesucht werden technologisch ausgerichtete Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Start-ups (nicht älter als fünf Jahre) oder auch zwischen Unternehmen bzw. Start-ups und Hochschulen/Forschungseinrichtungen zu digitalen Zukunftsthemen. Ein Kooperationspartner muss seinen Sitz in NRW haben.
Die Kooperationsprojekte müssen zum Bewerbungszeitpunkt bereits begonnen, aber nicht abgeschlossen sein. Zentrales Bewertungskriterium ist der innovative Charakter der eingereichten Projekte, sei es im Hinblick auf die gemeinsame Entwicklung von digitalen Technologien, Produkten, Prozessen und/oder Dienstleistungen bis hin zur Entwicklung neuer, digitaler Geschäftsmodelle.

Donnerstag

26

September 2019

Neue Prüfungstermin-Situation und neues Zeitmodell – BMBF-geförderte Ausbilderqualifizierung

Im Rahmen des Jobstarter-Projektes „Qualifizierung zukünftiger Ausbilderinnen und Ausbilder in Klein- und Kleinstunternehmen“ ist es für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kleinst- und Kleinunternehmen ab sofort möglich, sich unter ada-gutschein.de für einen geförderten Onlinelehrgang und bei der zuständigen IHK für eine Ausbildereignungsprüfung mit Förderung der Prüfungsgebühr anzumelden.

Freitag

30

August 2019

ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit jetzt auch für Gründer und junge Unternehmen

Zum 1. Juli 2019 wurden die Zugangsbedingungen zum ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit erleichtert. Das Instrument steht nun erstmals auch Gründern und jungen Unternehmen zur Finanzierung ihrer Vorhaben zur Verfügung. Gefördert wird z.B. die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Verfahren – etwa im Rahmen von Industrie 4.0. Auch Maßnahmen zur Ausrichtung der Unternehmensstrategie bzw. Unternehmensorganisation auf die Digitalisierung können begleitet werden. Darüber hinaus werden Innovationsvorhaben finanziert, bei denen Unternehmen neue oder substantiell verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln. 

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv