Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Tipps Archiv

Mittwoch

15

Juli 2020

Kultur und Kreativpiloten: Jetzt bis zum 16. August 2020 bewerben

Jedes Jahr zeichnen die Kultur- und Kreativpiloten Deutschland im Namen der Bundesregierung 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Es werden Menschen gesucht, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Die Auszeichnung richtet sich an Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen. Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist es wichtig, der Branche ein Gesicht zu geben und zu zeigen, welche Innovationskraft durch all ihre Mutmacher*innen, Wegbereiter*innen und Querdenker*innen hervorgebracht wird.

Freitag

3

Juli 2020

Winter School 2020/21 – Anmeldungen bis zum 07. August 2020 möglich

Zum kommenden Wintersemester 2020/21 bietet der Career Service der Universität Paderborn Unternehmen bereits zum 16. Mal die Möglichkeit, gemeinsam mit Studierenden Praxisprojekte im Rahmen der Winter School 2020/21 zu bearbeiten. Eine Teilnahme bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich kostenfrei als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und Kontakt zu qualifizierten, engagierten Studierenden und potentiellen Nachwuchskräften aufzubauen. Im Rahmen eines Praxisprojekts können in Zusammenarbeit mit einer interdisziplinären Gruppe von 5 bis 8 Studierenden innovative und kreative Lösungen erarbeitet, neue Ideen entwickelt oder laufende Projekte vorangetrieben werden. Praxisprojekte sind für unterschiedliche Unternehmens- und Organisationsbereiche umsetzbar.

Freitag

3

Juli 2020

DREI HASEN BAGUETTE liefert das kulinarische Libori-Feeling

Ein Sommer so ganz ohne Libori – das müssen wir uns jetzt vorstellen. Die ausgelassene Stimmung, die herzlichen Begegnungen, ja sogar der Duft von Libori gehören einfach zum Paderborner Sommer. Gerade jetzt zeigt sich, wie wertvoll die gemeinsam erlebte Zeit und persönliche Begegnungen sind. Deshalb hat sich das DREI HASEN BAGUETTE Team etwas einfallen lassen und bietet die beliebten Brotaufstriche aus der Libori-Oase, und sogar auch tolles Libori-Equipment, für die kleinen Libori-Feiern zu Hause an.

Freitag

19

Juni 2020

Ruhe Retreats mit Sabine Voss im Ruheraum Paderborn

Zunehmend wichtiger wird es, in einer immer lauter und schneller werdenden Welt und ganz besonders auch in diesen besonderen Zeiten des „Stillstands“ gut für sich selbst zu sorgen und regelmässig Ruhepausen zu machen, um – mitten im Leben – die Balance wahren zu können und in Harmonie mit sich und seinen Bedürfnissen zu kommen und zu bleiben. Die Teilnehmer*innen erhalten Anregungen und Inspirationen, wie sie mit Yin & Restorative Yoga, Achtsamkeit, Mantras, Klang, Meditation, Tiefenentspannung und Stille im Alltag „Ruhe Oasen“ schaffen können – und „inmitten der Stürme des Lebens“ und ganz besonders in diesen für uns alle herausfordernden Zeiten – lernen, Ruhe, die innere Mitte und Balance zu bewahren.

Mittwoch

17

Juni 2020

23.06.2020 12:15 Uhr – Webinar: Agile Organisation – Veränderung als Chance für Wertschöpfung und Veränderung

Veränderungen passieren immer schneller und disruptiver – der Umgang mit ihnen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für moderne Organisationen geworden. Mittlerweile ist agiles Arbeiten in vielen Unternehmen angekommen – Teams und Management merken, dass eine weitreichende Veränderung in der Organisation notwendig ist. Doch welche Auswirkungen hat diese auf bereits bestehende Strukturen? Welche Rahmenbedingungen brauchen solche Teams und wie lassen sie sich aufbauen?

Mittwoch

17

Juni 2020

Förderprogramm “Heimat 2.0” – Projektskizzen bis zum 15.07.2020 einreichen

Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gaben mit Datum 02.06.2020 den Startschuss für die gemeinsame Förderinitiative “Heimat 2.0”. Ziel von „Heimat 2.0“ ist es, in ausgewählten Modellvorhaben den Einsatz digitaler Technologien für die Sicherung der Daseinsvorsorge zu unterstützen und Verbesserungs- und Entwicklungspotenziale für die Akteure vor  Ort zu realisieren. Dabei soll das geplante Projekt einen wesentlichen Umsetzungsanteil haben, d.h. die Anwendung einer digitalen Lösung vor Ort steht im Vordergrund. Es kann sich dabei um die Entwicklung und Einführung einer neuen digitalen Anwendung handeln, aber auch um die Anpassung, Erprobung, Verbreitung einer bestehenden Anwendung, auch aus anderen Kontexten. Darüber hinaus geht es um Maßnahmen, die ein Gelingen und die Verstetigung des Projekts sicherstellen. Die BULE-Fördermaßnahme „Heimat 2.0“ ist als Wettbewerbsverfahren konzipiert: 1. Stufe Projektskizze (online bis 15.07.2020), 2. Stufe Vollantrag.

Mittwoch

17

Juni 2020

Unternehmensdelegation aus Estland – Gesucht werden Unternehmen aus NRW, welche an einem persönlichen Gespräch interessiert sind

Die Neustrukturierung internationaler Lieferketten ist in vielen Unternehmen zurzeit ein wichtiges Thema. Am 27.10.2020 empfängt die ZENIT GmbH in Mülheim an der Ruhr eine Delegation ausgewählter Unternehmen aus Estland, welche sich als Partner für gemeinsame Produkt- und Prozessstrukturen sowie Vertriebsaktivitäten anbieten. Die Veranstaltung ist Teil einer mehrtätigen Delegationsreise der deutsch-baltischen Außenhandelskammer. Die Unternehmen sind im Bereich der Metall- und Elektroindustrie sowie als Partner des Maschinenbaus aktiv. Gesucht werden aktuell Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen, welche an einem persönlichen Gespräch mit den estnischen Unternehmen interessiert sind.

Mittwoch

10

Juni 2020

urbanana-Award 2020

Mit dem ur­bana­na-AWARD soll die Zu­sam­men­ar­beit von Krea­tiv- und Di­gi­tal­wirt­schaft mit der Tou­ris­mus­wirt­schaft in Nord­rhein-West­fa­len ge­för­dert wer­den. Die­se Zu­sam­men­ar­beit spie­gelt sich or­ga­ni­sa­to­risch in der Ko­ope­ra­ti­on von Tou­ris­mus NRW e.V. mit CREA­TI­VE.NRW. Als ein zen­tra­ler Be­stand­teil des Pro­jekts „FLOW.NRW – In­te­grier­tes Tou­ris­mus- und Stand­ort­mar­ke­ting für die di­gi­ta­le und krea­ti­ve Wirt­schaft in Nord­rhein-West­fa­len“ wird mit dem ur­bana­na-AWARD Auf­merk­sam­keit für Wert­schöp­fungs­po­ten­tia­le im Tou­ris­mus für die nord­rhein-west­fä­li­sche Di­gi­tal- und Krea­tiv­wirt­schaft ge­schaf­fen. Der ur­bana­na-AWARD be­glei­tet und be­för­dert da­bei den Wan­del im Städ­te­tou­ris­mus in Nord­rhein-West­fa­len und lädt Men­schen in kos­mo­po­li­ti­scher An­spra­che zum Ur­laub, zum Ar­bei­ten und zum Le­ben für ei­nen kur­zen oder län­ge­ren Zeit­raum nach NRW […]

Donnerstag

4

Juni 2020

Mittelstand Innovativ & Digital (MID)

Das Förderprogramm Mittelstand.innovativ! mit den Förderbausteinen „Innovations- und Digitalisierungsgutschein“ sowie „Innovations- und Digitalisierungsassistent(in)“ wurde thematisch und formal neu ausgerichtet. Ergebnis dieser Neuausrichtung ist das Programm Mittelstand Innovativ & Digital (MID) des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE), welches ab dem 02.06.2020 gültig ist. Mittelstand Innovativ & Digital gliedert sich dabei in zwei Teilprogramme mit unterschiedlichen Ausrichtungen: Während die drei Varianten der Gutscheinförderung MID-Digitalisierung, MID-Analyse und MID-Innovation es Unternehmerinnen und Unternehmern ermöglichen, projektbezogen externe Unterstützung für speziell auf den Betrieb zugeschnittene Beratungs-, Entwicklungs- und Umsetzungsdienstleistungen hinzuzuziehen, kann mithilfe eines MID-Assistenten oder eine MID-Assistentin eine Hochschulabsolventin oder ein Hochschulabsolvent eingestellt werden und so ein konkreter Wissenstransfer von Hochschulen in den Betrieb hinein vollzogen werden.

Donnerstag

4

Juni 2020

Webinar am 10.6.: Ausbildungsmarketing | Weibliche Auszubildende gewinnen – digitale Kompetenz im Unternehmen stärken!

Um dem prognostizierten Fachkräftemangel entgegen zu wirken, bilden besonders kleine und mittelständische Unternehmen ihre Fach- und Führungskräfte vielfach selbst aus. Der unvorbereitete Wechsel ins Homeoffice stellt betroffene Unternehmen nicht nur vor die Herausforderung, mit betriebseigenen Auszubildenden in Kontakt zu bleiben. Wie lassen sich Ausbildungsplätze neu besetzen, wenn Ausbildungsmessen und Unternehmenspraktika für den persönlichen Erstkontakt wegfallen? Wie gelingt die Ansprache von jungen Menschen der Generation Z? Und welchen Vorteil kann es haben, gerade junge Frauen als Auszubildende zu gewinnen bzw. im Azubimarketing einzusetzen? In diesem Webinar vermittelt Michael Kubina Anregungen und Ideen für Ihr Ausbildungsmarketing – basierend auf Erwartungen junger Ausbildungssuchender an ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieb. Praxisbeispiele für projekthaftes Arbeiten zeigen, wie vorhandenes Know-How der Auszubildenden dazu beitragen kann, digitale Kompetenz in Teams weiter zu entwickeln.

Mittwoch

20

Mai 2020

Donnerstag

30

April 2020

Online- Befragung: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gastronomie

Gastronomiebetriebe sind in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Eine Studie der Universität Osnabrück, unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Franz, will die Folgen, der durch das Corona Virus bedingten Einschränkungen, nun sichtbar machen – für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Wissenschaftler bitten, alle Gastronominnen und Gastronomen an ihrer Online- Befragung teilzunehmen. Der Fragebogen beinhaltet Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Betrieb sowie zu Maßnahmen im Umgang mit der Krise. Alle Daten werden anonym erhoben, d.h. sie können weder einer Person noch einem Betrieb zugeordnet werden.

Donnerstag

30

April 2020

Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ – bis 17. Mai bewerben!

Unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart ist am 20. April 2020 der Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ gestartet. Mit dieser Auszeichnung werden Unternehmen gewürdigt, die dem Transformationsprozess NRWs mit Mut begegnen und auf Herausforderungen wie die Digitalisierung, Globalisierung oder die aktuelle Corona-Pandemie mit innovativen Ansätzen und Konzepten reagieren. Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben: Konzerne und Mittelständler, Handwerk und kleine Unternehmen sowie erstmalig auch Startups. Ebenfalls neu ist in diesem Jahr die Vergabe des Sonderpreises „NRW-Wandler“ an eine herausragende Persönlichkeit aus NRW, die sich über ihr besonderes unternehmerisches Wirken in NRW hinaus verdient gemacht hat.

Mittwoch

29

April 2020

ASta-Jobbörse bringt Arbeitgeber und Studierende zusammen

Auf der Webseite www.asta.uni-paderborn.de bringt der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) im Rahmen der AStA-Jobbörse Arbeitgeber und Studierende zusammen. Unternehmen, die Studierenden einen Job anbieten möchten, können ihre Jobangebote in der Jobbörse veröffentlichen. Dazu entweder das Kontaktformular nutzen oder eine Ausschreibung als Dokument (PDF-Format) an die E-Mail-Adresse schreibkraft@asta.upb.de zusenden. 

Freitag

24

April 2020

#gemeinsamdadurch – Gutscheinportal der Sparkassen

Die Sparkassen in Deutschland haben eine zentrale Plattform zum Erwerb und Verkauf von Gutscheinen etabliert.
#gemeinsamdadurch, weil es in dieser schwierigen Zeit nur gemeinsam geht! Die Sparkassen sind der Verantwortung bewusst und arbeiten mit Hochdruck an Lösungen für – Mitmenschen, die mit ihren Firmen, Betrieben, Dienstleistungen, Restaurants und Bars unsere Region so lebenswert machen.

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv