Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Donnerstag

31

August 2017

Dem Fachkräftemangel frühzeitig entgegenwirken! Jetzt noch Auszubildende einstellen

Geschrieben von , in der Kategorie Aktuelle Nachrichten aus Paderborner Unternehmen, Tipps

Die Zwischenbilanz des Ausbildungsstellenmarktes im Kreis Paderborn und Höxter zeigt, dass noch viele Ausbildungsplätze unbesetzt – und auch viele Bewerber noch auf der Suche sind. Rüdiger Matisz, Leiter der Agentur für Arbeit Paderborn, rät: „Unternehmen im Hochstift sollten das Privileg der steigenden Bewerberzahlen nutzen, um heute in die Zukunft ihres Unternehmens zu investieren. Gerade solche Betriebe, die jetzt noch keinen Auszubildenden gefunden haben, sollten ihre Auswahlkriterien überdenken: Seien Sie flexibel in Ihrer Bewerbersuche und schenken Sie auch den schwächeren Bewerbern, die schlechte Noten eventuell mit Motivation und Interesse am Beruf wieder wettmachen, Ihre Beachtung.”

Bei den Dienststellen der Agentur für Arbeit in Paderborn, Höxter und Warburg ist noch ein breites Spektrum an freien Ausbildungsstellen gemeldet. Unternehmen, die noch Ausbildungsplätze zu besetzen haben, sollten sich umgehend mit dem Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur in Paderborn und Höxter in Verbindung setzen.

Die kostenfreie Arbeitgeber-Telefonhotline lautet: 0 800 4 5555 20.

Jugendliche, die sich für die freien Ausbildungsstellen interessieren, melden sich unter 0 800 4 5555 00.

Der einfachste und schnellste Weg zu den freien Ausbildungsstellen führt über die Internet-Adresse: www.jobboerse.arbeitsagentur.de

image_printDruckansicht

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv