Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Mittwoch

25

November 2015

Mit ausgedienter Computer-Hardware das Fachpersonal von morgen schulen?

Geschrieben von , in der Kategorie Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung

Der MTKJ e.V. beherbergt das pb.re.pc-Projekt, welches ausgediente Hardware sammelt, diese aufbereitet und ausgestattet mit der Software Linux an Kinder und Jugendliche (aus finanziell benachteiligten Haushalten) verschenkt. Die Kinder durchlaufen zuvor eine Schulung mit medienpädagogischen und ökologischen Inhalten. An fünf Samstagen bekommen die Kinder, durch kompetente Schulungspartner, einen „Crashkurs“ rund um ihren eigenen Computer. Aktuell führt MTKJ, in Kooperation mit dem Lehrstuhl für „Corporate Governance“ der Universität Paderborn, eine Umfrage zur betrieblichen Hardware Nutzungsdauer sowie zur Spendenbereitschaft durch. Dies stellt eine Grundlage für die bessere Planung und Nutzung der Hardware-Annahme dar. Mittelfristig soll die Hardware-Sammlung in eine gGmbH ausgegliedert werden, um den Kreis der Hardware-Spenden erweitern zu können. Neben den Kindern und Jugendlichen des pb.re.pc-Projekts sollen weitere ausschließlich gemeinnützige Einrichtungen und Vereine aus OWL beschenkt werden. Dies unterscheidet MTKJ von anderen Anbietern von „Refurbishing“-Produkten, welche an den Endverbraucher verkauft werden.

Die Wirtschaftsförderung Paderborn würde sich freuen, wenn sich möglichst viele Paderborner Unternehmen an der Umfrage beteiligen würden:

Die Umfrage ist bis zum 09.12.2015 geöffnet. Die Beantwortung nimmt maximal 15 Minuten in Anspruch. Die gewonnenen Daten werden im Rahmen von Veröffentlichungen ausschließlich anonymisiert herausgegeben und bleiben nur den beteiligten Projektpartnern zugänglich.

image_printDruckansicht

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv