Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Donnerstag

30

August 2018

Neue Transferprojekte ab September 2018

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps

Mit einem neuen Gutscheinmodell werden Antrag, Bewilligung und Abwicklung der Transferprojekte  unbürokratischer für die KMU ablaufen. Dazu reichen Unternehmen ein projektbezogenes Angebot der Forschungseinrichtung sowie ein Antragsformular beim it´s OWL Clustermanagement ein.
Nach inhaltlicher und formalen Begutachtung wird ein Zuwendungsbescheid beziehungsweise ein Gutschein ausgestellt, der nach Abschluss des Projekts ausgezahlt wird. Das Gutscheinmodell sieht vor, dass die KMU zuerst in Vorleistung treten und anschließend ihre Kosten anteilig erstattet bekommen. Bei kleinen Unternehmen bis 50 Mitarbeiter erfolgt die Erstattung bis zu 80 Prozent. Bei mittleren bis 250 Mitarbeiter bis zu 60 Prozent. Bei der Förderung wird in zwei Bereiche unterschieden: Der erste Bereich umfasst Analyse- und Konzeptionsaufträge der Unternehmen an Forschungseinrichtungen. Im zweiten Bereich geht es um Befähigungs- und Umsetzungsaufträge. Projekte aus dem ersten Bereich können mit maximal 20.000 Euro gefördert werden. Projekte aus dem zweiten mit maximal 40.000 Euro.
Themenfelder für Transferprojekte können zum Beispiel Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen sein sowie Lösungen im Bereich der intelligenten Vernetzung von Maschinen und Anlagen.

Weitere Informationen hier.

image_printDruckansicht

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv