Umwelt schonen und Geld sparen – mit Ökoprofit

Infoveranstaltungen am 7. und 10. September

Der Kreis Paderborn informiert am 7. und am 10. September, jeweils um 16 Uhr, im Rahmen eines Zoom-Meetings über ÖKOPROFIT. Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer können sich per E-Mail an Frau Schäfer (schaeferc@kreis-paderborn.de) von der Servicestelle Wirtschaft anmelden und weitere Informationen zum Programm erhalten.

Ökoprofit im Kreis Paderborn für Unternehmen und Organisationen

Dass Umweltschutz nicht nur gut für die Natur ist sondern auch Unternehmen hilft, bares Geld zu sparen, beweist das Projekt ÖKOPROFIT. Teilnehmende Betriebe erfahren, an welchen Stellen sie Strom, Wasser, Gas oder Abfall einsparen können. Durch den so verringerten Ressourcenverbrauch tun sie nicht nur etwas für die Umwelt, sondern verbessern zudem ihr Betriebsergebnis. Ganz nebenbei lernen sich die teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmer kennen und können ihre Erfahrungen austauschen.

Allein in Nordrhein-Westfalen setzten mehr als 2.000 Unternehmen in 181 ÖKOPROFIT-Runden bereits etwa 9.600 monetär bewertbare Umweltschutzmaßnahmen um (Stand November 2018). Es wurden so circa 82 Mio. Euro pro Jahr eingespart.

ÖKOPROFIT steht für Ökologisches Projekt für inte­grierte Umwelttechnik. Es ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommune, der örtlichen Wirtschaft und weiteren regionalen und überregionalen Partnern.

Wie läuft ÖKOPROFIT ab?

Das Projekt ÖKOPROFIT läuft ein Jahr lang. Es gibt einen festgelegten Ablaufplan. Bis zu 15 Unternehmen aus dem Kreis Paderborn können teilnehmen.

Das Projekt beinhaltet verschiedene Elemente wie gemeinsame Workshops, einzelbetriebliche Beratungen und Arbeitsmaterialien. Am Ende der Projektlaufzeit findet eine Prüfung der Betriebe in Bezug auf die Umweltleistungen durch eine unabhängige Kommission statt. Begleitet wird das Projekt durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit.

Das Projekt ÖKOPROFIT beginnt mit einer Auftaktveranstaltung und endet mit der Verleihung der Auszeichnung „ÖKOPROFIT-Betrieb“. Diese Auszeichnung dürfen die Betriebe im Anschluss für Werbezwecke nutzen. ÖKOPROFIT ist ein eingetragenes Warenzeichen der Stadt Graz und wurde von der Landeshauptstadt München an die deutschen Verhältnisse angepasst.

Was kostet die Teilnahme an ÖKOPROFIT?

ÖKOPROFIT wird vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW sowie dem Kreis Paderborn gefördert und darüber hinaus von den teilnehmenden Betrieben finanziert. Die Eigenleistung richtet sich nach der Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitäquivalent) des teilnehmenden Betriebes bzw. Standortes.

Ökoprofitieren Sie von…

    • gemeinsamen Workshops
    • Netzwerken
    • einzelbetrieblichen Beratungen
    • Arbeitsmaterialien
    • der öffentlichkeitswirksamen Auszeichnung
    • der Nachhaltigkeit des ökologischen und ökonomischen Nutzens

Die 29 Betriebe, die bisher im Kreis Paderborn ausgezeichnet wurden, setzten insgesamt 148 Maßnahmen um und sparen jährlich

    • 675.000 Euro
    • 3,52 Millionen kWh Energie
    • 11.353 m³ Wasser
    • 26 Tonnen Abfall
    • 4.395 Tonnen CO2

Für über Dreiviertel der zu beziffernden Maßnahmen beträgt die Amortisationszeit weniger als 3 Jahre. Knapp die Hälfte dieser Maßnahmen konnte ohne Investitionen umgesetzt werden.

Interessiert? Infoveranstaltungen am 7. und 10. September

Der Kreis Paderborn informiert am 7. und am 10. September, jeweils um 16 Uhr, im Rahmen eines Zoom-Meetings über ÖKOPROFIT. Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer können sich per E-Mail an Frau Schäfer (schaeferc@kreis-paderborn.de) von der Servicestelle Wirtschaft anmelden und weitere Informationen zum Programm erhalten.

www.kreis-paderborn.de/oekoprofit

 

Sprechen Sie uns gerne an:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Jessica Krüger
Tel. 05251 160 90 62
jessica.krueger@wfg-pb.de

Servicestelle Wirtschaft, Kreis Paderborn
Frau Schäfer
Tel. 05251 308 9101
schaeferc@kreis-paderborn.de