Paderborner Wirtschaftsbrief

Ein Service der Wirtschaftsförderung Paderborn

Freitag

15

November 2013

Stromsteuererstattung: Handlungsbedarf bis Ende 2013

Geschrieben von , in der Kategorie Tipps

Der Spitzenausgleich für Strom- und Energiesteuer ist ab 2013 an zusätzliche Anforderungen zum Energiemanagement geknüpft: Unternehmen des produzierenden Gewerbes, die den sogenannten Spitzenausgleich nach §55 Energie- und §10 Stromsteuergesetz erhalten, müssen bis Ende 2013 mindestens eine Analyse des Energieverbrauchs auf Energieträgerbasis dokumentieren oder ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001/Umweltmanagementsystem nach EMAS nachweisen. Diese Voraussetzungen muss noch dieses Jahr durch eine akkreditierte Konformitätsbewertungsstelle bestätigt werden. Betroffene Unternehmen, die in diesem Jahr nicht tätig werden, verlieren den Anspruch auf Spitzenausgleich für das Jahr 2013! Weitere Infos unter: www.innovakom.de , unverbindliche Beratung zum Thema: vallbracht@innovakom.de , 05251 / 1648134

image_printDruckansicht

Herausgegeben von

WFG-Logo

Powered by

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn mbH
Technologiepark 13, 33100 Paderborn, Tel. 05251 / 1609050
Geschäftsführung: Frank Wolters

Archiv